Startseite
E-Mail
Kontakt & Adresse
SECS-Newsletter

Offene Seminare Vorträge Inhouse-Seminare Coaching
shadow-left02
ONLINE - SHOP

Shopping-Tipps


Preis:
158,40 EUR

Preis:
110,00 EUR

Preis:
32,00 EUR

Preis:
29,90 EUR

Preis:
29,80 EUR

Preis:
19,90 EUR

 

Ein Unternehmen der Top Performance Group GmbH

Veröffentlichungen

list_public

06.11.2010
Veröffentlicht in: Kurier - Wien
"Stéphane Etrillard: Der Star unter den Verkaufstrainern": Alles dreht sich um Emotionen

Als Marketing-Profi hat sich Stéphane Etrillard in Europa einen Namen gemacht. Was beim Verkauf zählt? Die Emotion. Seit mehr als 15 Jahren coacht Stéphane Etrillard Führungskräfte und Verkäufer europaweit. Der gebürtige Franzose ist Gründer und Inhaber des Management Institute SECS in Düsseldorf. Im Gespräch mit dem KURIER verrät er, wie man künftig verkaufen muss.

Artikel im PDF-Format ansehen

Kurier - Wien 

list_public

01.02.2010
Veröffentlicht in: Noch erfolgreicher
Entscheiden Sie sich für mehr Souveränität und mehr Erfolg!

Natürlich ist es legitim, sich mit seiner aktuellen beruflichen Situation zufriedenzugeben, und oft hat man auch allen Grund dazu. Nicht selten ist jedoch noch mehr "drin" und zwar sowohl für denjenigen, der schon viel erreicht hat, als auch für den, der noch längst nicht am Ziel angekommen ist. Das Zauberwort heisst in beiden Fällen: Souveränität.

Artikel im PDF-Format ansehen

Noch erfolgreicher 

list_public

28.01.2010
Veröffentlicht in: Fidelity Position
Best Ager: als Zielgruppe lange verschmäht, heute umgarnt

Die Best Ager gelten als kaufkräftig, konsum­freudig und qualitätsbewusst und bergen somit auch für die Finanzdienstleistung ein wichtiges Verkaufspotenzial, denn ihr Anteil in der Bevölkerung wird in Zukunft bekannter­maßen stetig ansteigen. Neben adäquaten Anlage-­ und Vorsorgelösungen kommt es bei dieser Zielgruppe auch auf die richtige Ansprache und den richtigen Umgang an. Lesen Sie, wie Sie Best Ager erreichen! Mit Klischeevorstellungen über das, was diese Personengruppe erwartet, kommen Berater nicht weiter - denn der Best Ager ist im höchsten Grade individuell.

Artikel im PDF-Format ansehen

Fidelity Position 

list_public

06.09.2008
Veröffentlicht in: Technologie und Management 3-4/2008
Verhandlungen - viel mehr als nur eine Frage von Ja oder Nein

So stehen Sie im Berufsalltag immer wieder vor der Aufgabe, Ihre Professionalität in Verhandlungen unter Beweis zu stellen, übrigens auch dann, wenn es mal nicht um folgenschwere Entscheidungen geht. Und hierbei haben alle Arten von Verhandlungen ihre speziellen Spielregeln und bergen besondere Herausforderungen. Eine häufige Fehlannahme in diesem Zusammenhang betrifft die Frage nach dem Ziel, das nicht selten definiert wird als die Notwendigkeit, unbedingt als Gewinner aus der Verhandlung hervorzugehen.

Artikel im PDF-Format ansehen

Technologie und Management 3-4/2008 

list_public

03.03.2007
Veröffentlicht in: Süddeutsche Zeitung / www.berufsziele.de
Mach kein Theater

Mit dem Thema Körpersprache beschäftigen sich viele Menschen in erster Linie, um vor anderen Menschen überzeugender und lebendiger aufzutreten. Im Vordergrund steht dabei die optimale Wirkung der eigenen Person auf die Zuhörer oder den Gesprächspartner. Doch die Bedeutung der Körpersprache geht über die Belebung eines Vortrags oder einer Präsentation weit hinaus, denn sie ist eine wichtige Ergänzung unserer verbalen Ausdrucksmittel und damit eine wertvolle Bereicherung für unsere Kommunikation. Körpersprache hilft uns, das grundlegende Ziel jeder Kommunikation zu erreichen: die gegenseitige Verständigung.


http://www.berufsziel.de/pdfs_1_07/mach_kein_theater.pdf

Süddeutsche Zeitung / www.berufsziele.de  

list_public

15.09.2006
Veröffentlicht in: Public Relations
Klappern gehört zum Handwerk

Marktschreier sind nicht gerade eine sehr beliebte Spezies und doch kann man von ihnen lernen. Deshalb zeigen Sie, was Sie zu bieten haben. Es ist zu wichtig, um es den anderen zu überlassen.

Artikel im PDF-Format ansehen

Public Relations 

list_public

14.09.2006
Veröffentlicht in: Platinum-News.de
Erfolgreicher Auftritt in den Medien: Printmedien, Radio und Fernsehen

Eine Präsentation kann vor einigen wenigen oder auch vor Hunderten von Zuhörern stattfinden ein Auftritt in den Medien kann mitunter sogar ein Millionenpublikum ansprechen. In beiden Fällen handelt es sich um einen Auftritt vor einem Publikum, das dem Auftretenden und seinen Zielsetzungen gegenüber kritisch, neutral oder auch aufgeschlossen eingestellt ist. Immer geht es in letzter Konsequenz darum, das Publikum zu überzeugen und nicht nur von den jeweiligen Inhalten, sondern auch von der eigenen Persönlichkeit.

Artikel im PDF-Format ansehen
http://www.platinum-news.de/pn-280-die-architektur-einer-gelungenen-praesentation.html

Platinum-News.de 

list_public

07.09.2006
Veröffentlicht in: Wirtschaftsblatt
Der Weg zur souveränen Persönlichkeit

"Souveränität" ist ein häufig benutztes Modewort. Eine begriffliche Auseinandersetzung blieb in der Fachliteratur jedoch bisher aus. Der Düsseldorfer Management-Trainer Stéphane Etrillard hat in seinem Buch "Prinzip Souveränität" nun Definitions-grundlagen geschaffen. Im Wirtschaftsblatt-Interview erklärt er, was Souveränität mit Persönlichkeitentwicklung zu tun hat.

Artikel im PDF-Format ansehen

Wirtschaftsblatt 

list_public

15.07.2004
Veröffentlicht in: FOCUS MONEY - Das moderne Wirtschaftswissen
Sind Sie der bessere Chef?

5 Vorstände berichten: So habe ich's geschafft. Interview mit Managementtrainer und Fachautor Stéphane Etrillard zum Thema Führung und Selbstmarketing

Artikel im PDF-Format ansehen

FOCUS MONEY - Das moderne Wirtschaftswissen 

list_public

31.01.2004
Veröffentlicht in: Die Welt
Mann für Manager

Ben Akiba: Alles war schon einmal da. Folglich kann man aus der Quelle der Erfahrung schöpfen, Historie lesen und nutzen. "Schlag nach bei Goethe", empfiehlt das geflügelte Wort. Aber wer nutzt es schon? Stéphane Etrillard tut und preist es. Der erfolgreiche Wirtschaftstrainer und Coach hält sich zum Beispiel an Thomas Mann und dessen Roman-Tetralogie "Joseph und seine Brüder", wenn er vor Unternehmern und Managern die Geheimnisse der Kommunikation lüftet. Mit großem Erfolg.


http://www.welt.de/data/2004/01/31/230409.html

Die Welt 

list_public

01.09.2003
Veröffentlicht in: ManagerSeminare
Nachgehakt - Interviews mit bekannten Gesichtern der Branche

Stéphane Etrillard steht Rede und Antwort

Artikel im PDF-Format ansehen

ManagerSeminare 

list_public

08.05.2003
Veröffentlicht in: Change X
Fair Pay - Ein Gespräch mit Stéphane Etrillard über faire Kommunikation in einer Schreihals-Kultur

Wir sind auf dem besten Weg, immer mehr Sprachmüll zu produzieren und nicht mehr zuzuhören. Kampfrhetorik eben, wie sie in Politik und Medien üblich ist. Der Ausweg: Klappe halten und sich dem Gesprächspartner widmen. Die ewigen Rechthaber und Durchsetzer haben jetzt Sendepause. Denn gute Beziehungsmanager führen keine fruchtlosen Wortgefechte, sondern erfolgreiche Spitzengespräche. Jeder, mit dem sie kommunizieren, ist ein potenzieller Coach ein Freund, der hilft, das Neue zu entdecken und Dinge zu bewegen. Dann klappts auch mit dem gesellschaftlichen Wandel.

Artikel im PDF-Format ansehen

Change X 

list_public

09.03.2003
Veröffentlicht in: Nürnberger Nachrichten
Wo bleibt das Gefühl? - Stéphane Etrillard trainiert gerne Manager

Die Presse besuchte Stéphane Etrillard und seine Teilnehmer in Nürnberg im bekannten Seminarhotel Schindlerhof, wo er sein begehrtes Seminar "Gekonnt Gekontert" durchführte.

Artikel im PDF-Format ansehen

Nürnberger Nachrichten 

list_public

04.01.2002
Veröffentlicht in: ManagerSeminare" Heft 52
Gekonnt kontern

Im Büro sind sie an der Tagesordnung, Führungskräfte erleben sie von unten, von oben und vom Kunden: spitzzüngige Bemerkungen, ungerechte Angriffe, kritische Fragen und Einwände. Um angemessen hierauf zu reagieren, sind Souveränität und Schlagfertigkeit gefragt. Kommunikationstrainer Stéphane Etrillard schildert, wie man zu einem wortgewandten, sicheren Auftritt findet. Etlichen Führungskräften fehlen zur rechten Zeit die rechten Worte. Schlagfertigkeit lässt sich zwar trainieren aber es bringt wenig, sich im Schnellverfahren nur einige Patentrezepte anzueignen. Worauf es zuerst ankommt, ist, in kritischen Situationen mehr Souveränität auszustrahlen. Denn ein verlegener Mensch kann Schlagfertiges nicht schlagfertig rüberbringen, da Ausstrahlung und Worte auseinander klaffen.

Artikel im PDF-Format ansehen

ManagerSeminare 

zum Anfang

Management Institute SECS, Stéphane Etrillard Communication & Sales, - ein Unternehmen der Top Performance Group GmbH - Schloss Elbroich, Am Falder 4, D-40589 Düsseldorf, Tel: +49 - 0211- 936 7777 - 0 Fax: +49 - 0211- 936 7777 - 1
E-Mail: info@etrillard.com
Weitere Informationen siehe: ImpressumAGBsKontaktformular
 

right